Von Beginn weg
zu Ende gedacht

In meiner langjährigen Forschungstätigkeit habe ich viele historische Projekte entwickelt und umgesetzt. Auftraggebende habe ich stets persönlich begleitet, ich habe sorgfältig recherchiert und Zeitzeug(inn)en mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven befragt. Entstanden sind Werke in verschiedenen Formaten – immer mit dem Ziel, das Bewusstsein für historische Zusammenhänge zu schärfen und nachhaltige Interaktionen zu schaffen.

Projekte


Schwarz-Weiss Foto Kinderheim in Nidwalden

«Fürsorgerische Zwangsmassnahmen Kanton Nidwalden»

Forschungsauftrag

 

«Der Kanton Nidwalden hat zusammen mit den Gemeinden und Landeskirchen das Forschungsprojekt für die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangs­­massnahmen vor 1981 gestartet. Die Projektleitung ist der Universität Bern übertragen worden. Von essenziellem Wert werden Interviews mit Betroffenen sein, die damals unter den Massnahmen gelitten haben.»

Auszug aus der Medienmitteilung vom 6. April 2022 (Link)

 

Projektleitung: PD Dr. Sonja Matter, Historisches Institut, Universität Bern im Auftrag der Regierung des Kantons Nidwalden

Wissenschaftlicher Beirat: Karin Schleifer (HVN), Christoph Baumgartner (Staatsarchiv), Franziska Thurnherr (Gesundheits- und Sozialdirektion), Dr. Loretta Seglias

Laufzeit: 2022‒2023